Industriemeister/in (IHK)

Grundlegende/fachrichtungsübergreifende Qualifikation der Meisterausbildung
Duale, modulare Ausbildung (Wechsel von Praxis- und Theoriephasen)

Ihr Nutzen

Meister/innen übernehmen Fach- und Führungsaufgaben.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzungen (kann auf Grund der Branche variieren)

Zur Prüfung im Prüfungsteil „Grundlegende Qualifikationen“ wird zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich einer Branche oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach
  • eine mindestens einjährige Berufspraxis oder eine mindestens vierjährige.

Ihre Nachweise:                        

  • Lebenslauf
  • Berufsabschlüsse
  • Nachweis der Berufserfahrung (Arbeitszeugnisse, Führerschein) bzw. der berufsnahen Verwendung (Bescheinigung über den BFD)

Inhalt

Gemäß Ausbildungsrahmenplan sind folgende Lerninhalte vorgesehen:

A. Grundlegende Qualifikation

    1. Rechtsbewusstes Handeln,
    2. Betriebswirtschaftliches Handeln,
    3. Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung,
    4. Zusammenarbeit im Betrieb
    5. Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Praktikum

Die praktische Ausbildung findet zwischen den theoretischen Ausbildungsphasen statt und dauert ca. 16 Wochen.

Ihr Abschluss:

Industriemeister – Grundlegende/fachrichtungsübergreifende Qualifikation (IHK)

Ihre Investition und Termine:

DatumSeminarnr.Preis in Euro
15.10.2018 - 06.05.2019IM-06/20181.760,00
02.05.2019 - 25.10.2019IM-07/20191.760,00
16.10.2019 - 30.04.2020IM-08/20191.760,00
Prüfungsgebühr
(bei IHK zu entrichten)500,00

zusätzliche Kosten entstehen durch:

  • Kosten für empfohlene Literatur zirka 140,00 €
  • die Fortbildungskosten sind steuerlich absetzbar

Ihre Bildungsberaterin:

S.Thiele Sabine Thiele
Ich freue mich auf Ihren Anruf unter:
0391 4046047
oder auf Ihre E-Mail-Nachricht:
info@bildungsakademie-verkehr.de

 

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Anmeldebögen:
Unsere Anmeldebögen für Fachkundelehrgänge und den IHK-Vorbereitungslehrgang finden Sie hier.

Neue Lehrgänge:

NEU: Zertifizierte/r Trainer/in für die Qualifikation von EU-Berufskraftfahrer/innen

NEU: Zertifizierte Fachkraft (IHK) für die Bewertung von Schienenfahrzeugen


Kontakt:

Bildungsakademie Verkehr
Sachsen-Anhalt e.V.

Brenneckestraße 95, 39118 Magdeburg

Telefon: +49 391 40 46 047
Mobil: +49 152 34 79 58 22
  (falls Festnetz nicht erreichbar)
Telefax: +49 391 40 20 253
E-Mail: info@bildungsakademie-verkehr.de

Fachliche News

Ausweitung der LKW Maut
Wie im vergangenen Jahr schon geplant soll die bislang auf Bundesautobahnen geltende LKW Maut für LKW über 12 Tonnen […]

BAV-News

Beratertage
Sie sind Soldat/in auf Zeit und suchen für Ihren Karrierestart nach dem Dienstzeitende bei der Bundeswehr eine Chance für […]

 

Ein sehr erfolgreicher Start
Der verantwortungsvollen Aufgabe, einen Bus zu lenken und Personen zu befördern, haben sich erneut vier Bildungsinteressierte gestellt. Sie absolvierten […]