Logistikmeister/in (IHK)

Aufstiegsfortbildung – Vollzeit – 7 Monate – Fachmeister/in

Ihr Nutzen:

Die Aufstiegsfortbildung in einer Branche mit Wachstumspotenzial ermöglicht Ihnen einen idealen Berufseinstieg, wenn Sie nach der Bundeswehrdienstzeit in das zivile logistikorientierte Berufsleben in der mittleren Führungsebene von Speditionen, Umschlag- oder Distributionsunternehmen starten wollen. Logistikmeister/innen sind Experten, die mit ihrem Fachverstand auch Führungsaufgaben übernehmen. Sie planen, steuern und überwachen logistische Prozesse und den Einsatz von Arbeitskräften.

Ihre Zulassungsvoraussetzung:

Im Prüfungsteil „Grundlegende Qualifikation“

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Logistik oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Im Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikation“

  • abgelegter Prüfungsteil „Grundlegende Qualifikation“ (nicht älter als 5 Jahre) und
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Logistik und danach mindestens ein Jahr Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens zwei Jahre Berufspraxis.

Ihre Nachweise:

  1. Berufsabschlüsse
  2. Berufserfahrung (Arbeitszeugnisse, Führerschein) bzw. berufsnahe Verwendung (Bescheinigung über den BFD)

Inhalt

Gemäß Ausbildungsrahmenplan sind folgende Lerninhalte vorgesehen.

A. Grundlegende Qualifikation

  1. Rechtsbewusstes Handeln
  2. Betriebswirtschaftliches Handeln
  3. Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  4. Zusammenarbeit im Betrieb

B. Handlungsspezifische Qualifikation

  1. Logistikprozesse, Logistikkonzepte, Leistungserstellung, Prozesssteuerung und -optimierung
  2. Betriebliche Organisation und Kostenwesen, Betriebliches Kostenwesen und Logistikcontrolling, Arbeits- Umwelt- und Gesundheitsschutz, Qualitätsmanagement
  3. Führung und Personal – Personalführung und Personalentwicklung

C. Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation (Ausbildung zum Ausbilder)

  1. Handlungsfeld 1 – Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Handlungsfeld 2 – Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Handlungsfeld 3 – Ausbildung durchführen
  4. Handlungsfeld 4 – Ausbildung abschließen

Ihre Investitionen und Termine:

DatumSeminarnr.Preis in Euro
02.05.2017 - 17.11.2017LoM-07/20175.000,00
Prüfungsgebühren gesamt:
Bücher

(lt. Bücherliste)
1.280,00
200,00
  • Die Fortbildungskosten sind steuerlich absetzbar.

Ihr Abschluss:

IHK-geprüfte/r Logistikmeister/in
Bachelor of Professional Warehouse Management (CCI)
Niveau 5 nach dem Deutschen Qualitätsrahmen (DQR)

Ihre Bildungsberaterin:

S.Thiele Sabine Thiele
Ich freue mich auf Ihren Anruf unter:
0391 4046047
oder auf Ihre E-Mail-Nachricht:
info@bildungsakademie-verkehr.de

Bildungsakademie Verkehr
Sachsen-Anhalt e.V.

Brenneckestraße 95, 39118 Magdeburg

Telefon: +49 391 40 46 047
Telefax: +49 391 40 20 253
E-Mail: info@bildungsakademie-verkehr.de

Neuer Lehrgang

NEU: Meisterausbildung im Kfz-Bereich
Ebenso wie in der Logistikbranche wird der Bedarf an geschlultem Fachpersonal im Kfz-Bereich immer größer. Gesucht werden qualifizierte Mitarbeiterinnen […]

Fachliche News

Ausweitung der LKW Maut
Wie im vergangenen Jahr schon geplant soll die bislang auf Bundesautobahnen geltende LKW Maut für LKW über 12 Tonnen […]

BAV-News

IHK-Messe – Wir sind dabei!
Am 1. März 2017 lädt die IHK Magdeburg zur 7. Weiterbildungsmesse alle Bildungsinteressierten zu einem Aktionstag rund um Beruf […]